Angebot

Wir begrüssen Sie herzlich auf unserer Webseite.

Die ergotherapeutische Behandlung in unserer Praxis richtet sich an Kinder und Jugendliche, welche aufgrund verschiedener Beeinträchtigungen in ihrer Handlungsfähigkeit und in der Selbständigkeit im Alltag eingeschränkt sind.

Die Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Massnahme und wird im Allgemeinen ärztlich verordnet, kann aber auch in direktem Kontakt vereinbart werden.

Kostenträger sind Krankenkassen, Unfallversicherungen, die Invalidenversicherung oder Selbstzahlende.

Download des Formulars Verordnung als PDF

Indikationen für Ergotherapie:

  • Eine (fein-) motorische Entwicklungsstörung, ICD-10 F82 / F 82.1
  • Ein Psycho-organisches Syndrom (POS) / ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (AD(H)S), ICD-10 F 90 und ICD-10 F 98.8
  • Eine cerebrale Bewegungsstörung (CP)
  • Mangelnde Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen
  • Entwicklungsstörungen in der Raumwahrnehmung und -verarbeitung: räumlich-perzeptiv, räumlich-kognitiv, räumlich-konstruktiv, räumlich-topographisch
  • Unklare Händigkeit
  • Entwicklungsstörungen der visuellen Wahrnehmung
  • Eine kombinierte, umschriebene Entwicklungsstörung/ eine emotionale Entwicklungsstörung
  • Autismus-Spektrum-Störung und Asperger-Syndrom
  • Ein erlittenes Schädelhirntrauma oder nach einem Hirntumor
  • Psychische Erkrankungen wie Tic- und Zwangserkrankung
  • Geistige Behinderung
  • Mathematische Lernschwierigkeiten

Ziel der Ergotherapie ist das Erreichen der bestmöglichen Selbständigkeit und Selbstwirksamkeit im Alltag. Durch gezielte Therapieinhalte und mittels bestimmter Methoden soll das Kind seine Kompetenzen erweitern, um an alltäglichen Aktivitäten, wie Spiel und altersgemässen Tätigkeiten teilhaben zu können. Um die Ziele für die Ergotherapie zu vereinbaren, führen wir zu Beginn eine differenzierte Abklärung durch. Anschliessend suchen wir das Gespräch mit den Eltern und dem Kind/Jugendlichen, um möglichst spezifisch den individuellen Bedürfnissen zu entsprechen. Im Verlaufe der Therapie überprüfen wir die erreichten Fortschritte und definieren allfällige weitere Therapieschwerpunkte.

Unser therapeutisches Angebot besteht aus folgenden bewährten Methoden:

  • Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres
  • Motorisch funktionelle Behandlung
  • Graphomotorisches Training
  • ADL (Activities of Daily Living)
  • Neuropsychologisch orientierte Behandlung, Training selektiver Wahrnehmungsleistungen
  • Kognitive Förderung nach Feuerstein
  • Förderung der exekutiven Funktionen: Steigerung der Aufmerksamkeit, Erfassen, Planen, Umsetzen, Auswerten, Arbeitsgedächtnis, Selbststeuerung, Zeitmanagement
  • TEACH-Ansatz
  • HANDLE
  • Förderung der räumlichen Leistungen: perzeptiv, kognitiv, konstruktiv, topographisch
  • Förderung basaler Lernvoraussetzungen im Zusammenhang mit mathematischem Lernen
  • Mathematische Lernförderung
  • Elternberatung

Die Zusammenarbeit mit den Eltern, dem behandelnden Arzt, der behandelnden Ärztin, der Lehrperson und weiteren TherapeutInnen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Feuerstein_Winkel

Feuerstein-Programm “DOTS”: eine globale Strategie beim Erfassen, Planen, Umsetzen und Kontrollieren erlernen

Nussknacker_3

Aktivitäten des täglichen Lebens meistern und zu mehr Selbständigkeit gelangen

Lenkkreis_1_heller

Durch die Förderung der Handlungsplanung- und Umsetzung die Selbstwirksamkeit erweitern

Siehe auch Spezialgebiete

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s